Einfach mal sein, weiß oder gelb, roh oder gekocht

Hej, schön, dass Du hier bist!

Diese Seiten sind ein Experiment, vielleicht für eine neue Businessform, neue Ideen, irgendwas zwischen Menschsein und Kunst und Wissenschaft. Ursprünglich habe ich mich ja mal als Naturwissenschaftlerin verstanden, dann als Geisteswissenschaft hinzu, damit war ich Coach, Trainer- und Beraterin, Mediatorin, Personalentwicklerin und zu guter Letzt entdecke ich mich auch noch als Künstlerin, auf der Spur nach Leben: “Exploring the Unknown”. Ich werde hier weiter exploren, vor allem aber auch meine Expertisen in Sachen Beruflichkeit einbringen, dabei gehts um Atmen, Berufsschule, Friseur und Kosmetik, Unternehmensentwicklung, Mediation, u.v.a.m.

“Sei einfach wieder Mensch, mit all Deinen Gefühlen, mal laut, mal leise, mal hell, mal dunkel, all is welcome”, nix muss ex-kludiert werden. Weg mit allen VerBILDungen! Ich sehe Dich, höre Dich, führe Dich, bis es schön ist, bis Frieden ist.

Ich verspreche Dir, Du kannst mit mir schöne Gespräche führen, wenn dir danach ist und Du kannst mich im Schlaf wecken, wenn’s irgendwo brennt und Konflikte hoch kochen, eventuell muss man manchmal noch Öl ins Feuer schütten, bevor man zum Löschen übergeht.

Das KGV (kleinste, gemeinsame Vielfache), das uns als Menschen verbindet, ist der Atem und um den geht es hier (auch), der ist ja so leise, so heim-lich, so gewöhnlich, so spektakulär, der kommt und geht, ganz von allein.

Jetzt hier erstmal ein paar Anregungen für Euren Berlin-Besuch und wenn Ihr nicht weiter kommt, meldet Euch. Ich hab immer frische Ideen, um das Schöne in Dir zu entdecken.

Kleine Reisen, schöne Erlebnisse bringen gute Ergebnisse.

Berlin-Protokolle: Unterwegs in Berlin

Berlin-Protokoll: K-linsenautomat
Radrennbahn
Berlin-Protokoll: Aquaristik

Pflastersteine
Berlin-Protokoll: Zigarettenautomat

Radweg Kantstr.
Parallelprotokoll
"Less is more" - Magnet auf dem Bildband von Monica Bonvicini, Neue Nationalgalerie Berlin, Archiv